KONGRESS STADTLANDBIO / NürnbergConvention Center / 11.-12.02.1016

 

STADTLANDBIO 2017: Bio - kommunal, regional und fit für die Zukunft!

Zentrale Kongress-Themen:
Bildung, öffentliche Beschaffung und regionale Wertschöpfungsketten

Am 16. und 17. Februar 2017 trafen sich im Messezentrum Nürnberg 223 hochrangige Vertreter aus Städten und Gemeinden, um sich gemeinsam stark zu machen für mehr Bio auf kommunaler Ebene. Im Fokus des Kongresses STADTLANDBIO stand die Rolle der Kommunen in der Zukunftsstrategie ökologischer Landbau (ZöL) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Diese wurde im Rahmen der BIOFACH, die zeitgleich (15.-18.02.2017) stattfand, vom Bundesminister Christian Schmidt erstmals öffentlich präsentiert. Kernaspekte für die Kommunen dabei: Bildung, öffentliche Beschaffung und regionale Wertschöpfungsketten.

STADTLANDBIO findet jährlich statt, parallel zur BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Zielgruppe des Kongresses sind Entscheider und Fachleute aus Kommunen, Organisationen und Unternehmen.

BIODer Kongress wird durch das Bundesministerium für Ernährung
und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms
Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger
Landwirtschaft gefördert